Die Rasse

Beim Mops handelt es sich um eine brachyzephale Rasse.
Lesen Sie hierzu mehr unter:

Sollten Sie Fragen dazu haben, sprechen Sie mich an!
Möpse sind durchaus nach unserer Erfahrung alltagstaugliche Hunde, wenn sie
artgerecht und rassegerecht gehalten werden.
Bedenken Sie, zu welchem Zweck diese Rasse gezüchtet wurde!
Sie dienten als Begleiter reicher Damen, die sie immer um sich hatten.
Arbeiten musste ein Mops nie.
Möpse  sind hitzeempfindlich!! Das bedeutet, dass sie nicht geeignet sind, für Urlaub
im warmen Süden oder für Spaziergänge bei großer Hitze!
Sie sind sehr sensibel. Man kann sie nicht einfach in einer Hundepension bei
fremden Menschen abgeben, sie hängen so sehr an ihren Menschen
dass sie das nur schwer oder eben manchmal garnicht verkraften.
Wir stehen gern mit Rat und Tat zur Seite und selbstverständlich sind wir auch da,
wenn Sie den Hund vorübergehend nicht betreuen können.
Wenn Sie Zweifel an der Rasse haben, sollten Sie sich einer anderen Rasse zuwenden!
Ein Mops ist ein ganz besonderer Hund, sein Wesen ist unvergleichlich, man sollte zu
100 % überzeugt und begeistert sein von dieser wunderbaren Rasse.

Leider wird die Rasse, wie noch einige mehr, durch Halbwahrheiten im Internet anders dargestellt, als sie tatsächlich ist.
Die vielen Welpen, die in den vergangenen Jahren produziert wurden,
Filme mit Möpsen, Prominente mit Möpsen, all das war nicht förderlich für die Rasse. Operationswillige, geschäftstüchtige Tierärzte tun den Rest.
Viele Laien verbinden den Mops mit Atemproblemen. Seien Sie also gewappnet,
dass man Sie mit diesem Halbwissen konfrontiert oder Ihren Mops ablehnt.
Das Alter
Es ist schwer, eine Prognose zu stellen. Manche Möpse werden alt, manche eben nicht.
Es ist ähnlich, als wenn man fragt, wie alt wird ein Mensch?
Sicher gibt es Statistiken, leider sterben aber Menschen und auch Hunde nicht nach Plan.
Eine gute Aufzucht, artgerechte Ernährung und Bewegung, ein glückliches Umfeld
und natürlich auch eine gewisse Veranlagung sind Faktoren, die sich auf das Alter
auswirken können.
Nach unserer Erfahrung werden Möpse ca. 12/13 Jahre alt, so Gott will.
Der Standard
Unter http://www.fci.be/nomenclature.aspx finden Sie den FCI Standard für die Rasse Mops.
Bezeichnungen wie "Altdeutscher Mops, Retro Mops, Rassmo, Puggle" usw. werden Sie
hier nicht finden. Alle Mopszüchter, die in Deutschland im VDH organisiert sind, orientieren sich an diesem Standard. Vereine außerhalb des VDH/FCI haben oftmals eigene Standards.
Der amerikanische  AKC Standard weicht geringfügig vom europäischen FCI Standard ab.
 
 

 

 

Hier finden Sie uns

Sunshine Pug
Karin Grambitter
Jahnstr. 9
76756 Bellheim

Kontakt

Sie erreichen uns telefonisch

unter  Telefon 07272 75167  (AB) oder 015787751679

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karin Grambitter

Anrufen

E-Mail